Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Einstellungen |
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Leistungssport aus Leidenschaft

 

 

 

Schon seit Kindesbeinen dreht sich das Leben von Johannes Lochner um Sport. Leichtathletik, Golfen und Tennis im Sommer bis hin zu Eishockey, Nordi-sche Kombination, Biathlon und Ski Alpin im Winter. Sport ist die große Leidenschaft des 1990 in Berchtesgaden geborenen Sportlers. Seit 2011 hat er sein Herz an den Bobsport verloren und zählt trotz seines noch jungen Alters schon jetzt zu den besten Top Athleten dieser anspruchsvollen Disziplin. 2015 gab Lochner sein internationales Debüt im Weltcup und feierte auf Anhieb einen 2. Rang im Zweierbob bei der Weltmeisterschaft in Winterberg. Es folgten zahlreiche nationale und internationale Top Platzie-rungen, die den Anspruch des jungen Piloten ein-drucksvoll untermauern. Seitdem hat sich Lochner fest in der Weltspitze verankert.


 

 

Faszination Bobsport

 

 

 

Eine durchschnittliche Fahrtzeit von 60 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 155 km/h machen den Bobsport zu einer der spekulärsten Wintersportarten. Fliehkräfte von bis zu 9g wirken während der Fahrt auf die Sportler ein und setzen eine exzellente Athletik voraus. Zudem gehört ein perfekter Start als Grundlage des Erfolges, denn Zeitrückstände lassen sich nur schwer im Eiskanal wieder wettmachen. Neben schnellen Startzeiten der Mannschaft und dem fahrerischen Können des Piloten, muss auch das Material einen erstklassi-gen Zustand vorweisen. Wie bei einem Schweizer Uhrwerk müssen alle Erfolgsfaktoren vom Start bis zum Ziel nahtlos ineinander greifen.


 

 

BobteamLochner

BobteamLochner

BobteamLochner

BobteamLochner